Felicitas Woll: Ich brauche die Ruhe auf dem Dorf

Felicitas Woll: Ich brauche die Ruhe auf dem Dorf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Felicitas Woll (c) Cover Media

Felicitas Woll (36) braucht die Landluft.


Die Schauspielerin (‚Berlin, Berlin‘) wuchs in einem Dorf in der Nähe von Kassel auf einem Bauernhof auf und in dieser Idylle lebt sie noch heute mit ihrer zehnjährigen Tochter. Ein Umzug in die Großstadt käme für sie nicht infrage:

„Alle denken, eine erfolgreiche Schauspielerin müsse in Berlin wohnen. Ich brauche die Ruhe in meinem Dorf, um mich wieder aufzuladen“, befand die Hessin im Interview mit ‚DB Mobil‘.

Die Darstellerin ist gut im Geschäft und findet nicht, dass sie sich ständig auf Promi-Partys präsentieren muss, um Jobs offeriert zu bekommen: „Ich ruhe sehr in mir selbst. Ich habe keinen Plan und auch nie einen gehabt. Wenn jemand mit mir arbeiten möchte, dann wird er mich schon finden. Ich bin da wirklich sehr entspannt. Dafür muss man sich komischerweise immer rechtfertigen.“


Seit drei Jahren ist Felicitas Woll mit dem Münchner Informatiker Emrah Karacok liiert, aber an Heirat denkt sie nicht. Für die sympathische TV-Darstellerin braucht man für die Liebe keinen Ring am Finger: „Wenn man sich für einen Menschen entscheidet, geht das für mich auch ohne Trauschein. Der ist doch keine Garantie“, betonte Felicitas Woll im Interview mit dem Kölner ‚Express‘.