Ina Müller: Ich funktioniere nur nachts

Ina Müller: Ich funktioniere nur nachts

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ina Müller (c) Cover Media

Ina Müller (51) hat nachts gerne mal einen im Tee.

Aktuell feiert die TV-Moderatorin ihr zehnjähriges Jubiläum: Mit ihrer Show ‚Inas Nacht‘ begeistert sie seit mittlerweile einem Jahrzehnt die Zuschauer der ARD. Dass die immer relativ lange wach bleiben müssen, um Ina und ihre Gäste beim Talk zu bewundern, wird sich wohl nie ändern.

„Meine Sendung funktioniert nur nachts, genau wie ich“, gab Ina im Interview mit der ‚B.Z.‘ zu. „Morgens, mittags und nachmittags wäre ich gar nicht in der Lage, irgendwas zu moderieren.“

Andere wären dagegen nicht in der Lage, bei Inas anfänglichem Alkoholgenuss durch eine Sendung zu führen – zu Beginn trank sie gerne ordentlich über den Durst, wie sie zugab. Das sei heute aber anders: „So rauschhaft wie in den ersten drei Jahren kann ich es nicht mehr machen, und will es auch nicht. Einen im Tee ist gut, betrunken ist doof.“

Neben ihrer Show ist Ina Müller auch als Sängerin unterwegs. Gibt es noch etwas, was sie gerne machen würde? „Manchmal denke ich darüber nach, einen Laden aufzumachen“, verriet die Entertainerin gegenüber ‚Bild‘. „Irgendwas. Heute ist es ein Baguette-Laden, morgen will ich den besten Wein der Stadt verkaufen, dann wieder eine Zigarren-Lounge oder einen Buch-Laden aufmachen. Aber dann werde ich von allen Seiten angeschrien, dass ich das bloß lassen soll. Dieses Jahr ist eh so voll mit Arbeit. Vielleicht klappt es nächstes Jahr mit einem Laden. Ach ja, und mit einem Hund!“, grinste Ina Müller.