Jay-Z: Der Reichste im Hip-Hop-Business

Jay-Z: Der Reichste im Hip-Hop-Business

Bild zum Artikel
Jay-Z (c) Karl Piper/WENN

Das ‚Forbes‘-Magazin ermittelte erstmals Jay-Z (48) als wohlhabendsten Musiker der Hip-Hop-Branche.

Rapper, Produzent, Unternehmer – Jay-Z (’99 Problems‘) hat sich ein Musikimperium aufgebaut. Der Ehrgeiz von Shawn Corey Carter, so Jay-Zs bürgerlicher Name, zahlt sich aus: Er gehört zu den Reichsten im Musikgeschäft. Bereits in den vergangen Jahren tummelte sich der Mann von Beyoncé (36) stets in der Top 5 der Hip-Hop-Künstler mit dem höchsten Einkommen.

Jetzt hat das ‚Forbes‘-Magazin eine neue Liste der Superreichen Hip-Hop-Musiker veröffentlicht. Den Spitzenplatz konnte nun erstmals Jay-Z erobern. Sein geschätztes Vermögen: 900 Millionen Dollar (ca. 730 Millionen Euro). Damit könnte er als erster Rapper überhaupt schon bald die Milliarden-Marke knacken! Gleichzeitig stößt er Sean ‚Diddy‘ Combs (48) vom Thron, der 2017 noch vor Jay-Z den ersten Platz belegte und sich jetzt mit 825 Millionen Dollar (ca. 670 Millionen Euro) mit Rang zwei begnügen muss. Platz drei belegt Produzent Dr. Dre (53) mit 770 Millionen Dollar (ca. 620 Millionen Euro). Eminem (45) und der kanadische Sänger Drake (31) teilen sich den vierten Rang mit einem geschätzten Vermögen von jeweils 100 Millionen Dollar (ca. 81 Millionen Euro).