Jessica Alba: Schauspielerin aus der Not heraus

Jessica Alba: Schauspielerin aus der Not heraus

Bild zum Artikel
Jessica Alba (c) Cover Media

Jessic Alba (36) steht gar nicht gerne im Mittelpunkt.

Die Schauspielerin (‚Honey‘) ist aktuell zwar mehr wegen ihrer unternehmerischen Leistungen und ihrer Firma The Honest Company im Fokus der Öffentlichkeit, berühmt wurde sie allerdings mit 18 Jahren als Star der Serie ‚Dark Angel‘. Wäre sie von Natur aus selbstbewusster gewesen, hätte man sie aber auch in dieser Rolle wohl nie gesehen.

„Ich denke sehr logisch und pragmatisch, fast schon zweckmäßig“, erläuterte Jessica in der australischen ‚Elle‘. „Ich wurde nicht Schauspielerin, weil ich gerne im Mittelpunkt stehe. Eigentlich wurde ich Schauspielerin, weil ich mich in meiner eigenen Haut nicht wohlfühlte und ich es liebte, Geschichten zu erzählen und ich mich am besten fühlte, wenn ich jemand anders sein konnte – und dann konnte ich damit plötzlich meinen Lebensunterhalt verdienen, was sich wie ein Segen anfühlte.“

Als James Cameron sie damals für die Actionserie engagierte, begriff Jessica Alba das auch als Chance, eine Vorreiterin zu sein. „Ich sah darin eine wirkliche Möglichkeit für dunkelhäutige Frauen und Frauen allgemein, eine Position mit mehr Macht einzunehmen, anstatt nur die Jungfrau in Nöten zu geben“, erklärte Jessica, die selbst mexikanische Vorfahren hat.

Seitdem konnte Jessica Alba in einer Menge Actionfilme mitspielen, darunter ‚Sin City‘ oder ‚Fantastic Four‘ – und gilt mittlerweile aber auch in Sachen erfolgreiche Geschäftsfrau als Vorbild für viele junge Frauen.