Justin Bieber: Dickes 'Sorry' an die Fans

Justin Bieber: Dickes 'Sorry' an die Fans

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Justin Bieber (c) WENN.com

Justin Bieber (23) hat sich zum ersten Mal zu seiner Tourabsage geäußert.

Der Musiker (‚Baby‘) hatte im Juli dieses Jahres die Entscheidung gefällt, die restlichen Termine seiner ‚Purpose‘-Welttournee ausfallen zu lassen. Seitdem gab es zahlreiche Spekulationen über den Grund für diese überraschende Entscheidung. Justin selbst hatte bislang dazu allerdings geschwiegen und die Gerüchteküche dadurch noch mehr angefacht. Erst vor wenigen Tagen war er mit seinem Vater in Los Angeles gesehen worden. Möchte er also einfach nur mehr Zeit für sich haben. In einem offenen Brief auf Instagram nahm Justin Stellung: „Dass ich mir jetzt die Zeit nehme, bedeutet, dass ich NACHHALTIG sein will. Ich möchte, dass meine Karriere auch nachhaltig ist, ich möchte aber auch, dass mein Kopf und mein Herz nachhaltig sind. Damit ich der Mann sein kann, der ich sein will, der Ehemann, der ich irgendwann sein will und der Vater, der ich irgendwann sein will.“

Ohne die Unterstützung seiner Fans, die ihm jahrelang die Treue gehalten haben, hätte er wohl schon eher eine Auszeit genommen, wie Justin fort fuhr: „Ich bin für die Touren dankbar, aber am dankbarsten bin ich, dass ich alles das MIT EUCH durchmache. Zu lernen und zu wachsen war nicht immer einfach, aber ich konnte das alles durchmachen, weil ich wusste, dass ich nicht allein bin. Manchmal war meine Unsicherheit stärker als ich. Ich habe erlaubt, wie meine zerbrochenen Beziehungen die Art vorgegeben haben, wie ich mit anderen Menschen umgehe! Ich habe Bitterkeit, Eifersucht und Angst mein Leben bestimmen lassen!!!!!“ Doch damit soll nun Schluss sein – denn die freie Zeit soll Justin Bieber Gelegenheit geben, seine Probleme mit sich selbst zu lösen.