Katie Cassidy: Ich verschwende keine Zeit mehr!

Katie Cassidy: Ich verschwende keine Zeit mehr!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Katie Cassidy (c) FayesVision/WENN.com

Katie Cassidy (31) schwört nach dem Tod ihres Vaters David Cassidy (†67), nie wieder „ein weitere Minute“ zu verschwenden.

Am Freitag [24. November] dankte die Schauspielerin (‚Plötzlich Star‘) via Twitter den Fans für ihre freundlichen Worte und Beileidsbekundungen, die sie und ihre Familie nach dem Tod ihres Vaters (‚Die Partridge Familie‘) erhalten haben. „Ich kann es nicht in Worte fassen, wie viel Trost die Liebe und Unterstützung der Fans unserer Familie gespendet haben.“

Anschließend verriet Katie die letzten Worte ihres Vaters, die die Schauspielerin zu einem Versprechen gegenüber ihren Freunden und ihrer Familie inspiriert haben. „Die letzten Worte meines Vaters waren ‚So viel verschwendete Zeit‘. Das soll mich jeden Tag daran erinnern, meine Dankbarkeit gegenüber denjenigen zu zeigen, die ich liebe, und keine weitere Minute zu verschwenden… Ich danke euch!“

David Cassidy ist in der Nacht zum Mittwoch [22. November] in einem Krankenhaus in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida verstorben, wie seine Sprecherin gegenüber ‚Variety‘ bestätigte. Im Februar dieses Jahres hatte er sich wegen seiner Demenzerkrankung aus dem Rampenlicht zurückgezogen; vor wenigen Tagen wurde er wegen Organversagen in die Klinik gebracht. Laut ‚TMZ‘ hatten Davids Nieren versagt, außerdem habe er eine Lebertransplantation benötigt.

Katie ist die älteste von Davids beiden Kindern, nach der Trennung von ihrer Mutter hatte er seine Tochter aber nicht großgezogen. Erst später, als sie ihre Karriere in Hollywood startete, näherten sich die beiden wieder an. „Ich war nicht ihr Vater. Ich war ihr biologischer Vater, aber ich habe sie nicht großgezogen. Sie führt ein ganz anderes Leben. Ich bin stolz auf sie. Sie ist sehr talentiert. Es ist schwer für mich zu akzeptieren, wie alt sie jetzt schon ist“, erklärte David Cassidy im ‚People‘-Magazin zu Beginn des Jahres.