Rote Rosen Folge 1577 am Donnerstag, 19.09.2013

Rote Rosen Folge 1577 am Donnerstag, 19.09.2013

0

Rote Rosen Vorschau für Donnerstag: Benitas Doppelleben fliegt auf. Zwischen Carola und Torben kriselt es. Die geplante Autobahn betifft nun auch den Kleingartenverein.

Für Gunter ist die Trennung von Benita jetzt unwiderruflich. Nach kurzer Gegenwehr knickt sie ein, zumal Gunter freiwillig eine üppige Abfindung zahlen will – bis in letzter Sekunde Benitas Doppelleben als “Sophia Magnani” auffliegt. Gunter fällt aus allen Wolken.

Es kriselt zwischen Carla und Torben. Nicht nur durch den Kuss von Rieke redet man nonstop aneinander vorbei. Die angesetzte Party zum Hochzeitstag scheint unter einem schlechten Stern zu stehen. Auch zwischen Rieke und Mick knirscht es. Rieke will “die Leichtigkeit des Seins” als Dauerzustand, Mick hingegen sehnt sich nach Stabilität.

Hannes und Erika erfahren, dass die geplante Autobahn nun auch den Kleingartenverein betrifft: Das Gelände der “Goldenen Scholle” soll dafür bebaut werden, die Kleingärtner müssen weichen. Hannes und Erika erklären der Stadt den Krieg. Auch Jule setzt der politische Streit darüber im Rathaus zu. Bei Britta bettelt sie unter einem Vorwand um Psychopharmaka. Britta durchschaut das Manöver und sieht in ihr eine Suchtkandidatin. (Text: ARD)