Andrea Kempter: Schwere Phase überstanden

Andrea Kempter: Schwere Phase überstanden

Moderatorin Andrea Kempter hat ihr berufliches und privates Tief überwunden und startet hoffnungsvoll ins Neue Jahr.

Glücklich: Andrea Kempter (43) spürt wieder Aufwind.
Die Beauty (‚Maintower‘) schwebte auf einer Erfolgswelle im deutschen Fernsehen, bis 2006 plötzlich Eierstock-Krebs bei ihr  diagnostiziert wurde. Sie musste sich darauf hin nicht nur den harten Therapien unterziehen, sondern verlor auch noch ihr Baby.
Doch die schwierigen Zeiten sind endlich vorbei und für die Moderatorin geht es nicht nur gesundheitlich wieder aufwärts. „Ich bin durch viele Täler gegangen, jetzt bin ich am Licht, jetzt bin ich glücklich“, sagte sie zu ‚Bunte.de‘ und freute sich auf ihre neuen Aufgaben. Bei der ‚Mercedes Benz-Fashionweek‘ in Berlin läuft sie demnächst für Thomas Rath (44), bekannt als Juror für ‚Germany´s Next Topmodel‘. Die Wodka-Marke ‚Babushka‘, die 2012 neu auf dem Markt erscheinen wird, hat Andrea Kempter als Werbegesicht auserwählt. Ein lukratives Geschäft für die Schöne. Und das Model verwirklicht auch noch eine ganz eigene Idee. 2012 soll nämlich auch ihre erste Schuhkollektion auf den Markt kommen: „Ich entwerfe Cowboystiefel, die von Hand gefertigt werden“, verriet Andrea Kempter stolz im Interview mit der Webseite.