Japaner rufen drei Millionen Autos zurück

Japaner rufen drei Millionen Autos zurück

0
TEILEN

Die japanischen Autohersteller Toyota, Nissan, Honda und Mazda rufen weltweit drei Millionen Autos wegen eventuell defekter Airbags zurück in die Werkstätten. Schuld ist eine Zuliefererfirma. Wie viele in Deutschland verkaufte Pkw betroffen sind, ist schwer genau zu beziffern.