Kanye West: Erholungsphase ist vorbei

Kanye West: Erholungsphase ist vorbei

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kanye West (c) TNYF/WENN.com

Kanye West (39) ist ohne Kim Kardashian (36) in den Big Apple gereist.

Der Rapper (‚Life of Pablo‘) arbeitet wieder, nachdem er wegen akuter Erschöpfungszustände und einer Psychose neun Tage in einem Krankenhaus behandelt wurde. Seitdem machen Gerüchte die Runde, die Ehe zwischen ihm und seiner Frau Kim Kardashian sei zu Ende, die Beziehung liege in Scherben. Diese Gerüchte wurden nun erneut angefacht, als Kanye ohne Kim nach New York gereist ist, um dort an seinem nächsten Projekt zu arbeiten. Seine Frau soll davon gar nicht begeistert sein, da sich ihr Mann noch weiter erholen solle, was dieser allerdings strikt ablehnt. Nun wurde Kanye in Manhattan fotografiert. Im noblen Stadtteil von New York City trug er graue Sweatpants, ein T-Shirt, eine Jacke und sah unglücklich aus, als er auf dem Weg zu einem Meeting war. Seine Haare sind noch immer blond gefärbt.

„Kim leugnet, dass sie sich gerade scheiden lassen, aber es steht definitiv nicht gut zwischen ihr und Kanye“, erklärte ein Insider gegenüber ‚People.com‘. „Kanye sollte sich eigentlich ausruhen und sich auf sein psychisches Wohlergehen konzentrieren. Stattdessen hat er eine sehr anstrengende Woche hinter sich und will sich nicht mehr ausruhen. Kim scheint genervt zu sein. Es scheint ihr auch nicht gut zu gehen und sie verbringt viel Zeit bei ihrer Familie.“

Kanye West hat sich zu den Gerüchten bisher nicht geäußert.