Rihanna war zu Tränen gerührt auf Beerdigung des Barbados-Premierministers

Rihanna war zu Tränen gerührt auf Beerdigung des Barbados-Premierministers

0
TEILEN
, LONDON, UNITED KINGDOM - Thursday November 4, 2010. Pop megastar Rihanna gets into the holiday spirit by switching on the Christmas lights at London's Westfield Shopping Center. Rihanna recently premiered her new song with Eminem entitled Love The Way You Lie (Part 2) ahead of her new album 'Loud' being released next week. Photograph:  PacificCoastNews.com

Am Mittwoch, den 3.November konnte die bekannte Sängerin Rihanna ihre Tränen nicht zurückhalten und auch nicht verbergen. Sie besuchte die Beerdigung des Premierministers von Barbados, David Thompson.

Rihanna nahm sich extra Zeit um in ihrer alten Heimat an der Zeremonie teilzunehmen. David Thompson starb am 23.Oktober im Alter von 48 Jahren an den Folgen seiner Bauchspeichelkrebs-Erkrankung.
Rihanna trug dabei ein weißes Kleid mit einem großen schwarzen Hut und einer Sonnenbrille.
Sie musste währendessesn immer wieder ihre Tränen wegwischen.

Nach ihrem kurzen Besuch auf Barabados, flog sie wieder nach Großbritannien und schaltete am Donenrstagabend die Weihnachtsbeleuchtung des Londoner Westfield Shopping-Centers ein.