André 3000: Ich habe das Gefühl zur Musik verloren

André 3000: Ich habe das Gefühl zur Musik verloren

Bild zum Artikel
André 3000 (c) Tony Forte/WENN

André 3000 (42) wird auch weiterhin keine neue Platte veröffentlichen.

Seit 2006 ist es um den Rapper (‚Sixteen‘) still geworden. Als Teil des Duos OutKast veröffentlichte er vor mittlerweile elf Jahren das Album ‚Idlewild‘ – sein bislang letztes Werk. In den Folgejahren war André zwar immer wieder bei anderen Musikern als Gast vertreten, doch auf eigene neue Songs müssen Fans schon ewig warten. Wie der Star nun der ‚GQ‘ verriet, wird das wohl auch erst einmal so bleiben:

„Ich habe das Gefühl verloren. Die Rhythmen ändern sich in jeder Genration. Die Intensität und die Drums ändern sich. Und ich bin nicht mehr am Puls der Musik. Ich kann das auch nicht überspielen. Es ist in etwa so, als beobachtest du deinen Onkel beim Tanzen.“

So könne er mit den neuen Stars der Szene nicht mithalten. André selbst sieht seine Musik einfach nicht mehr als zeitgemäß an. Ein neues Album im Oldschool-Stil wird es nicht geben, selbst wenn André 3000 Material dazu auf Lager hätte. So habe er in den vergangenen Jahren immer wieder Songs aufgenommen, diese allerdings nie veröffentlicht. Doch einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es vielleicht noch.

„Da ist aber eine Sache, die ich bereuen würde: ‚Es gibt immer noch dieses eine Album, das ich machen will.'“ Scheint so, als plane André 3000 womöglich noch ein Abschiedstape. Die Fans würde es mit Sicherheit freuen.