Kevin Spacey: Neue Anschuldigungen der sexuellen Belästigung

Kevin Spacey: Neue Anschuldigungen der sexuellen Belästigung

Bild zum Artikel
Kevin Spacey (c) WENN.com

Gegen Kevin Spacey (58) werden neue Vorwürfe erhoben.

Der Darsteller (‚American Beauty‘) geriet kürzlich in die Schlagzeilen, als der Schauspieler Anthony Rapp behauptete, Kevin habe auf einer Party versucht, ihn zu verführen, als Anthony erst 14 Jahre alt war. Infolge dessen hatte der ‚House of Cards‘-Star ein langes Entschuldigungsschreiben veröffentlicht und sich als homosexuell geoutet.

Nun haben drei weitere Männer ihre Stimmen gegen Kevin erhoben, die alle von ihm sexuell belästigt worden seien. Einer von ihnen ist Daniel Beal, der in einem Hotel in England als Barmann arbeitete. Während einer Pause habe Kevin ihm seinen Penis gezeigt und gefragt: „Er ist groß, oder nicht?“ Anschließend soll der Schauspieler dem Barmann laut des Berichtes in der britischen ‚Sun‘ ein Schweigegeld von rund 5700 Euro angeboten haben. Zudem soll Kevin jedes Mal Daniels Hand berührt haben, wenn dieser ihm einen Drink reichte, und den Barmann auf sein Hotelzimmer zum gemeinsamen Marihuana-Rauchen eingeladen haben.

Kurz zuvor hatte sich der mexikanische Schauspieler Rob Cavazos auf Facebook zu Wort gemeldet und erklärt, dass Kevin Spacey gerne junge Darsteller eingeladen habe, um sich mit ihnen über ihre Karriere zu unterhalten. Kevin habe sie dann mit einem Champagner-Picknick empfangen. Ein britischer Journalist hat gegenüber der ‚Sun‘ außerdem behauptet, dass der Darsteller ihm 2013 im Rahmen des Edinburgh-TV-Festivals auf der Toilette ein unmoralisches Angebot gemacht habe.