Kevin Spacey: Die Staatsanwaltschaft von L.A. ermittelt

Kevin Spacey: Die Staatsanwaltschaft von L.A. ermittelt

Bild zum Artikel
Kevin Spacey (c) WENN.com

Kevin Spacey (58) hat den Skandal um ihn noch nicht überstanden.

Der Darsteller (‚House of Cards‘) war im vergangenen Jahr in Verruf geraten, als mehrere Männer an die Öffentlichkeit gegangen waren und behauptet hatten, Kevin habe sich ihnen gegenüber unangemessen verhalten, indem er sie sexuell belästigt habe. Anthony Rapp hatte gar behauptet, er sei von Kevin im Alter von 14 Jahren angegriffen und bedrängt worden. Der Schauspieler selbst hatte sich damit gerechtfertigt, dass er betrunken gewesen sein müsse, da er sich an einen derartigen Vorfall nicht erinnern könnte.

Damit sollte der #MeToo-Skandal für Kevin Spacey allerdings erst losgehen, denn das angebliche Ereignis brachte mehrere Männer dazu, ebenfalls an die Öffentlichkeit zu gehen und zu behaupten, dass Kevin sie angegriffen habe. Während der Star die Serie ‚House of Cards‘ verlassen musste und vor der Kinopremiere aus ‚Alles Geld der Welt‘ entfernt und durch Christopher Plummer (87) ersetzt wurde, reichte ein Unbekannter eine Beschwerde gegen Kevin ein, in der er behauptete, der Schauspieler habe ihn 2005 in London belästigt. Beamten vom Kinderschutz haben Ermittlungen eingeleitet.

Die Polizei in London ist derzeit mit zwei ähnlichen Vorwürfen beschäftigt, die sich zugetragen haben sollen, während Kevin Spacey kreativer Leiter des Old Vic Theaters in der britischen Hauptstadt war. Insgesamt hatte es über 20 Beschwerden gegeben, die an die Besitzer des Theaters gerichtet waren und Kevin Spacey unangemessenes Verhalten vorwarfen.