Heidi Klum schaut immer nach vorne

Heidi Klum schaut immer nach vorne

0
TEILEN

Model Heidi Klum ist mit einer Entschlussfreude gesegnet, um die sie viele sicherlich beneiden.

Volle Kraft voraus: Heidi Klum (38) ist viel zu motiviert und zukunftsorientiert, um sich lange mit Entscheidungen abzugeben – erst Recht hütet sie sich davor, gefallene Entscheidungen nachträglich in Frage zu stellen.
„Eigentlich entscheide ich immer sehr schnell“, überlegte die Moderatorin (‚Germany’s Next Topmodel‘) im Interview mit der Zeitschrift ‚Maxi‘. „Bei unseren Haus in Los Angeles war das auch so, ich hatte das ganz schnell eingerichtet! Wenn ich eine Entscheidung getroffen habe, schaue ich nicht mehr zurück. Warum auch? Du musst nach vorn gucken, du kannst die Entscheidung meist sowieso nicht mehr rückgängig machen. Da bin ich ziemlich pragmatisch.“
Dieser Pragmatismus passt gut zu dem Biss, den der deutsche Exportschlager auszeichnet. Es war ihre Durchsetzungsfähigkeit, die die Mutter von vier Kindern dazu verhalf, in Amerika richtig durchzustarten: „Ich wollte einfach mehr. Ich wollte weg aus Deutschland, unbedingt nach Amerika, und ich habe nie darauf gewartet, dass mich jemand holen kommt und sagt: Hey, gib mir deine Hand, lass mich dich führen.“
Auch aus ihrem Optimismus kann Klum immer viel Kraft schöpfen: „Ich versuche, mit einer positiven Einstellung durchs Leben zu gehen. So begegne ich auch den Menschen, die ich treffe“, erklärte die Ehefrau von Sänger Seal.
Diese positive Art behält sich die Blondine aus Bergisch Gladbach auch nach einem anstrengenden Arbeitstag. Auch das war schon immer so und hat sicherlich zu ihrem heutigen Erfolgsstatus beigetragen: „Mir war von Anfang an klar: Das hier ist keine Klassenfahrt. Wenn meine Agentur mir damals nur zwei Castings am Tag gegeben hat, habe ich gesagt: Ich bin doch nicht zum Sightseeing hier! Zwei Castings habe ich in einer Stunde durch – gebt mir vier oder sechs“, erinnerte sich Heidi Klum an ihre Anfänge im Modelbusiness.