In aller Freundschaft Folge 616 am Dienstag, 24.09.2013

In aller Freundschaft Folge 616 am Dienstag, 24.09.2013

0
TEILEN

In aller Freundschaft Vorschau für Dienstag: Edmund Dannenberg wird mit einer schweren Migräneattacke in die Sachsenklinik eingeliefert. Hat er etwa Krebs?

Edmund Dannenberg besitzt einen exklusiven Weinladen. Nach dem Tod seiner überaus begabten Tochter versucht sein Sohn Björn, ihm im Laden zu helfen. Doch Edmund spricht dem 30-Jährigen, der zahlreiche Zusatzausbildungen absolviert hat, jedes Talent ab. Als Edmund Dannenberg mit einer schweren Migräneattacke zusammenbricht, ordnet sein behandelnder Arzt in der Sachsenklinik, Dr. Niklas Ahrend, ein Schädel-CT an. Edmund hat Angst, er wird, wie seine Tochter, an Krebs sterben. Doch erst Niklas’ Beobachtungen von Edmunds Lebensgewohnheiten bringen die richtige Diagnose – und diese wird nicht nur Edmunds Leben verändern, sondern auch das seines Sohnes.

Endlich ist der Tag gekommen, da sich Elena Eichhorn und Martin Stein das Ja-Wort geben wollen. Doch Christoph Mahler, der leibliche Vater von Elenas Tochter Sophie, durchkreuzt die entspannte Vorbereitung. Nachdem er den Sorgerechtsprozess verloren hat, versucht er alles, um seine Tochter wenigstens in den Ferien sehen zu dürfen. Da Christoph nach Australien gehen wird, müsste die kleine Sophie dafür riesige Distanzen überwinden. Und: schon in Leipzig hatte sich Christoph nie an Absprachen gehalten. Elena sieht sich gezwungen, seinen Wunsch abzulehnen. Christoph ist der totalen Verzweiflung nahe und begeht in einer Kurzschlussreaktion den wahrscheinlich schlimmsten Fehler seines Lebens. (Text: ARD)