In aller Freundschaft Folge 620 am Dienstag, 22.10.2013

In aller Freundschaft Folge 620 am Dienstag, 22.10.2013

0
TEILEN

In aller Freundschaft Vorschau für Dienstag: Dr. Philipp Brentano stellt bei Frank Wilbert HIV fest – der will seiner schwangeren Frau die Diagnose verheimlichen. Professor Simonis soll seinen Nachbarn operieren.

Frank Wilbert kommt mit Atembeschwerden und schwerem Husten in die Sachsenklinik. Dr. Philipp Brentano diagnostiziert eine Lungenentzündung, die die Folge einer anderen Erkrankung ist. Auf der Suche danach kann Brentano auch eine bakterielle Infektion nicht ausschließen und isoliert den Patienten. Doch es stellt sich heraus, dass Frank Wilbert sich mit dem HI-Virus angesteckt hat. Bevor Philipp Brentano ihm das sagen kann, bekommt Frank die Nachricht, dass er Vater wird. Unter Quarantäne stehend, versucht Frank, ein Gespräch mit seiner überglücklichen schwangeren Frau zu vermeiden. Einerseits bringt er es nicht über sich, ihr nun von seinem Seitensprung zu erzählen, anderseits verschweigt er ihr die HIV-Diagnose. Für den behandelnden Arzt könnte die Misere größer kaum sein und er unternimmt zwei rechtlich sehr fragwürdige Schritte.

Professor Simonis Nachbar Volker Fischer leidet an den Spätfolgen einer Schulterverletzung. Nach einigen Recherchen zu einer möglichen Operation bittet er Simoni um Rat: Soll er die komplizierte Operation in einer Berliner Klinik wagen? Der Eingriff ist eine medizinische Herausforderung, und als Fischer fragt, ob Simoni den Eingriff übernehmen könnte, sagt der Professor zu. Doch das führt zu großen Konflikten mit Fischers Tochter Anna. Sie ist Medizinstudentin und war selbst schon Simonis Patientin. Obwohl sie große Stücke auf ihn hält, hat sie das Gefühl, dass diese Operation Simonis Ehrgeiz geweckt hat und er seine Interessen über die des Patienten stellt. (Text: ARD)