Ron Perlmann – erneuter Unfall während der Dreharbeiten

Ron Perlmann – erneuter Unfall während der Dreharbeiten

0
TEILEN

Der Strand von Santa Monica in Kalifornien lockt nicht nur Sonnenanbeter an, auch die Filmcrew von „Drive“ und „Hellboy“ Star Ron Perlmann. Doch dem Schauspieler wurde eine Welle zum Verhängnis, welche ihn überraschend erfasste als er – so wird vermutet – mit dem Rücken zum Meer stand.
Die Welle riss dem 60-Jährigen förmlich den Boden unter den Füßenweg und brachte ihn unsanft zu Fall. Der Sandstrand war wohl nicht weich genug, um Perlmanns Knieverletzung zu verhindern.
Im Internetportal „Wenn.com“ erklärte „Hellboy“ Star Ron Perlman, dass er so nicht laufen könnte, weil: „Da drin ist ziemlich was beschädigt wurden!“ und eine Operation sei scheinbar nötig.
Perlman ist beinahe schon ein Profi, was Unfälle am Set betrifft. So brach er sich bereits einige Rippen und sogar eine Zehe, als er für „Hellboy“ vor der Kamera stand. Der Humor ist dem 60-jährigen Schauspieler wenigstens nicht abhanden gekommen. Was seine Set-Verletzungen anbelangt, so meint er lachend, dass er wohl mit 80 Jahren ein Wrack sein würde, und fügt hinzu:
„Hoffentlich werde ich also keine 80!“
Immerhin sind bis zu Ron Perlmanns 80sten noch 20 Jahre Zeit und diese heilt bekanntlich alle Wunden!