Rote Rosen Folge 1603 am Montag, 28.10.2013

Rote Rosen Folge 1603 am Montag, 28.10.2013

0
TEILEN

Rote Rosen Vorschau für Montag: Merles One-Night-Stand mit Ole macht Tine noch immer zu schaffen. Merle hat das Vertrauen in Gunter verloren. Torben träumt vom Rieke – in diesem Moment wird er von Carla geweckt. Jules Kampagne stößt auf Kritik. Kann Lotte ein Schulwechsel helfen?

Merle möchte mit Tine über ihre Vergangenheit reden, aber Tine blockt ab – sie hat ihr den One-Night-Stand mit Ole nie verziehen. Erst als Inge fragt, ob sie denn Merle nie vermisst hätte, kommt Tine ins Nachdenken.

Gunter hingegen wünscht sich Merle als Partnerin zurück. Doch Merle fühlt, dass sie Gunter nicht mehr vertraut und nie wird verzeihen können, dass er Benita ihr vorgezogen hat.

Nach einer erfolgreichen Weinprobe in der Weinbank träumt Torben, er erkläre Rieke seine Liebe und wolle sich von Carla trennen. Carla weckt ihn ahnungslos aus diesem Traum. Torben ringt mit sich. Soll er ihr gestehen, was er geträumt hat?

Jules Suchthilfe-Kampagne mit ihrem Konterfei startet mit sehr kontroversen Reaktionen. Das Heide-Echo urteilt, eine süchtige Pressesprecherin sei eine Zumutung für die Bürger. Sönke indessen stellt sich öffentlich hinter Jule.

Wegen des eskalierenden Internet-Mobbings gegen Lotte schlägt Tine einen Schulwechsel von Hamburg nach Lüneburg vor. (Text: ARD)