‚The Artist‘ triumphiert bei den Golden Globes

‚The Artist‘ triumphiert bei den Golden Globes

0
TEILEN

Die französische Romantik-Komödie ‚The Artist‘ räumte gestern bei den 69. Golden Globes die meisten Preise ab.

Unerwartet: Der Stummfilm ‚The Artist‘ heimste bei der diesjährigen Golden-Globes-Verleihung die meisten Preise ein.
Die französische Romantik-Komödie konnte drei der begehrten Awards mitnehmen, nämlich als bester Film in der Kategorie Musical oder Komödie, außerdem wurde Jean Dujardin als bester Darsteller in einem Musical oder Komödie geehrt und der Komponist Ludovic Bource wurde für die beste Filmmusik ausgezeichnet.
Die Verleihung der ‚Golden Globe Awards‘ fand gestern im ‚Beverly Hills Hilton‘ statt.
Martin Scorsese gewann den Award als bester Regisseur mit seinem Drama ‚Hugo Cabret‘.
Als beste Schauspielerin in einem Drama glänzte Meryl Streep, die diese Auszeichnung für ihre Rolle der ehemaligen britischen Premierministerin Margaret Thatcher in dem Film ‚Die Eiserne Lady‘ bekam.
Auch der aktuelle Streifen von George Clooney ‚The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten‘ wurde hoch gelobt. Er bekam den Preis als bestes Drama und der Frauenschwarm wurde als bester Schauspieler ausgezeichnet. Für diesen Film, der in den deutschen Kinos am 26. Januar anläuft, erwarten die Kritiker auch den ein oder anderen Oscar.
Madonnas Werk ‚W.E.‘ bekam zwar fast durchweg negative Kritiken, wurde aber gestern Abend dann doch zumindest mit einem Golden Globe für den besten Filmsong, die Ballade ‚Masterpiece‘ belohnt.
Morgan Freeman erhielt den ‚Cecil B. DeMille Lifetime Achievement Award‘ für sein Lebenswerk. Der Schauspieler begann seine Karriere 1964 und ist auch nach 50 Jahren im Filmgeschäft erfolgreich.

Die Sieger der Golden Globes 2012:
Bester Film (Drama): ‚The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten‘
Beste Regie: Martin Scorsese ‚Hugo Cabret‘
Beste Schauspielerin (Drama): Meryl Streep ‚Die Eiserne Lady‘
Bester Schauspieler (Drama): George Clooney  ‚The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten‘
Bester Film (Musical oder Komödie): ‚The Artist‘
Beste Schauspielerin (Musical oder Komödie): Michelle Williams ‚My Week With Marilyn‘
Bester Schauspieler (Musical oder Komödie): Jean Dujardin ‚The Artist‘
Bester Schauspieler Nebenrolle: Christopher Plummer ‚Beginners‘
Beste Schauspielerin Nebenrolle: Octavia Spencer ‚The Help‘
Beste Fernsehserie (Drama): ‚Homeland‘
Beste Schauspielerin in einer Fernsehserie (Drama): Claire Danes ‚Homeland‘
Bester Schauspieler in einer Fernsehserie (Drama): Kelsey Grammer ‚Boss‘
Beste Fernsehserie (Komödie): ‚Modern Family‘
Beste Schauspielerin in einer Fernsehserie (Musical oder Komödie): Laura Dern ‚Enlightened‘
Bester Schauspieler in einer Fernsehserie (Musical oder Komödie): Matt LeBlanc ‚Episodes‘
Beste Miniserie oder Fernsehfilm: ‚Downton Abbey‘
Beste Schauspielerin in einer Miniserie oder in einem Fernsehfilm: Kate Winslet ‚Mildred Pierce‘
Bester Schauspieler in einer Miniserie oder in einem Fernsehfilm: Idris Elba ‚Luther‘
Bestes Drehbuch: Woody Allen ‚Midnight in Paris‘
Bester Schauspieler Nebenrolle in einer Serie, Miniserie oder in einem Fernsehfilm: Peter Dinklage ‚Game of Thrones‘
Bester unterstützender Auftritt in einer Serie, Miniserie or in einem Fernsehfilm:  Jessica Lange  ‚American Horror Story‘
Beste Filmmusik: Ludovic Bource  ‚The Artist‘
Bester Filmsong: Madonna ‚Masterpiece‘ in ‚W.E.‘
Bester Trickfilm: ‚The Adventures of Tintin‘
Bester ausländischer Film: ‚A Separation‘