Joan Collins amüsiert sich über lächerliche Gerüchte

Joan Collins amüsiert sich über lächerliche Gerüchte

0
TEILEN

Die Schauspielerin Joan Collins kann über abwegige Gerüchte, die sie über sich selbst liest, nur lachen.

Entspannt: Joan Collins (78) nimmt sich nichts zu Herzen – erst recht keine Gerüchte über sich selbst.
Der Star (‚Verraten – Eine Frau auf der Flucht‘) kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere im Filmbusiness zurückblicken. Während ihrer 60 Jahre im Showgeschäft hörte die Beauty viele merkwürdige Gerüchte über sich. Die meisten dieser Geschichten amüsierten die Film-Diva jedoch mehr, als sie zu ärgern.
Auf die Frage nach dem lächerlichsten Gerücht, dass sie über sich las, antwortete sie: „Während der Dreharbeiten von ‚Denver Clan‘ passierte mir angeblich folgendes: Ich betrat ein Restaurant in einem Nerzmantel, rutschte auf einem Salatblatt aus und fiel direkt auf mein Gesicht“, lachte sie.
Die Leinwand-Grazie stand bereits fünf Mal vor dem Traualtar und ist jetzt mit dem 32 Jahre jüngeren Percy Gibson verheiratet. Zehn Jahre ist ihre Trauung nun her und das Paar ist immer noch sehr glücklich miteinander.
„Percy ist der Richtige. Ist es nicht unglaublich, dass ich ihn in meinen 60ern kennenlernte? Er ist die Liebe meines Lebens, mein Seelenverwandter – er ist nett, klug, witzig und hat alles, wovon ich jemals geträumt habe. Wir waren seit ungefähr sechs Monaten zusammen, als die schrecklichen Ereignisse am 11. September passierten. Uns war klar, dass wir uns einander verpflichtet fühlten. Für immer. Sich zur respektieren und dem anderen Freiraum gewähren. Und getrennte Badezimmer zu haben!“, gab Joan Collins ihre Beziehungsgeheimnisse preis.