Will Smith sorgt für Trubel am Set von „Men in Black 3“

Will Smith sorgt für Trubel am Set von „Men in Black 3“

0
TEILEN
Producer and actor Will Smith attends a Japan premiere for the film The Karate Kid in Tokyo, Japan, on August 5, 2010.   UPI/Keizo Mori Photo via Newscom

Superstar Will Smith ist jetzt 41 Jahre alt/jung und wird sich schon bald wieder in seinen schwarzen „Men in Black“-Anzug schmeißen.

Leider sollen sich die Dreharbeiten zum neuen Streifen verschoben haben. Statt Ende diesen Monats soll diese erst Mitte November beginnen.

Sony sagte zur Verschiebung:

„Der einzige Grund, warum sich der Drehbeginn verschiebt ist, dass wir die Vorteile von New York City ausnutzen wollen. Andeutungen, die Verschiebung des Drehs beruhe auf Unstimmigkeiten, sind pure Fiktion.“

Damit wolle Sony die Gerüchte aus der Welt schaffen, dass es Unstimmigkeiten mit Will Smith gäbe, dass er nicht mit dem Drehbuch einverstanden sei. Aber so ganz glauben da viele immernoch nicht dran.

Im Film wird Agent j (Will Smith) in die Vergangenheit reisen, dort muss die Rolle des Agenten partners K (Tommy Lee Jones, 64) von einem jüngeren Schauspieler übernommen werden, hierfür ist Josh Brolin (42) im Gespräch. Außerdem ist als Agentin Oh, die Schauspielerin Emma Thompson im Gespräch. Und auch Alec Baldwin, Gemma Arterton und Betty White sollen mit in dem neuen Streifen dabei sein.

Man ist also, sehr gespannt. Ende Mai 2012, soll der dritte teil von „Men in Black“ in die Kinos kommen. Es gibt also noch genügend Zeit sich über das Drehbuch Gedanken zu machen;-)