Amal Clooney: "Meine Mutter ist mein größtes Vorbild"

Amal Clooney: "Meine Mutter ist mein größtes Vorbild"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Amal Clooney (c) FayesVision/WENN.com

Amal Clooney (38) wollte so wir ihre Mama werden.

Die Menschenrechtsanwältin und Ehefrau von Schauspieler George Clooney (55, ‚Ocean’s Eleven‘) durfte bei der Texas Conference for Women als Hauptrednerin auftreten. In einer Frage-Antwort-Runde erklärte sie auch, wer das größte Vorbild ihres Lebens sei. „Ich denke, als ich aufgewachsen bin, war das auf jeden Fall meine Mutter“, so Amal. „Sie war eine berufstätige Frau und jemand, der unabhängig war. Dabei hat sie nie ihre Weiblichkeit verloren und sie glaubte, dass diese Balance wichtig war. Das ist mir immer im Gedächtnis geblieben.“

Amal Clooneys Mutter Bariaa Miknass ist eine hochangesehene Journalistin, die einstige Chefredakteurin der Zeitung ‚al-Hayat‘ und Gründerin der PR-Agentur International Communication Experts – und nebenbei noch die Schwiegermutter von George Clooney.

Doch auch eine andere starke Frau zählt zu Amals Vorbildern: Sonia Sotomayor, Richterin am Obersten Gerichtshofes in Amerika. „Als ich eine Junganwältin war, war es unglaublich, sie im Gerichtssaal zu beobachten. Sie hatte so viele Fälle in ihrem Kopf und feuerte doch so viele Fragen an die Anwälte ab“, schwärmte Amal Clooney. „Aber auch ihre persönliche Seite ist so liebenswert. Ich war damals die unerfahrenste und unwichtigste Person in ihrer Kanzlei, aber sie war dennoch so charmant und so ausgeglichen.“