Ashton Kutcher: Ich habe meine Lektion gelernt

Ashton Kutcher: Ich habe meine Lektion gelernt

0
TEILEN

Schauspieler Ashton Kutcher sorgte für Wirbel, als er ein Ereignis kommentierte, über das er nicht genug wusste.

Auf die harte Tour: Ashton Kutcher (33) sagte, dass er eine „Lektion fürs Leben“ gelernt habe, nachdem er einen Twitter-Skandal auslöste.
Der Schauspieler (‚Two And A Half Men‘) hatte eine Nachricht kommentiert, über die er offensichtlich nicht genauer Bescheid wusste. Er äußerte sich enttäuscht über die Entlassung von Football-Trainer Joe Paterno, dem jedoch mehrere Fälle von Kindesmissbrauch vorgeworfen wurden.
Trotz seiner prompten Entschuldigung überwacht Kutchers Management jetzt die Tweets des Stars: „Es ist eine echte Lektion fürs Leben, erst einmal innezuhalten, bevor man losgeht und etwas tut, und sicherzustellen, dass es wirklich das ist, was man tun möchte“, erklärte der Amerikaner gegenüber der Website ‚E! Online‘.
Der Skandal habe ihm deutlich gemacht, dass er seine Impulse in Zukunft besser kontrollieren müsse. Er fügte hinzu, dass er sich immer informiert, ob er genug weiß, um zu einer Debatte etwas beizusteuern.
„Ich glaube, der wesentliche Punkt ist, dass es sich um einen Dienst in Echtzeit handelt – da ist es verlockend, voreilig zu sein. Ich nehme mir jetzt die Extrazeit, um sicherzustellen, dass ich mich umfassend über das informiert habe, worüber ich rede, und nicht impulsiv zu reagieren, das ist wichtig“, sagte Ashton Kutcher.