Avril Lavigne: Es war ein langer Weg bis zur Genesung

Avril Lavigne: Es war ein langer Weg bis zur Genesung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Avril Lavigne (c) FayesVision/WENN.com

Avril Lavigne (32) bereitet ihr musikalisches Comeback vor.

Nachdem bei der Sängerin (‚Complicated‘) 2014 Lyme-Borreliose festgestellt wurde, zog sie sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Nun gab Avril am Donnerstag [31. August] endlich wieder ein Lebenszeichen von sich.

„Ich möchte mich nur bei jedem für seine Geduld bedanken, während ich dieses neue Album zusammenstelle“, heißt es in einem Statement, das die Kanadierin auf Twitter postete. „Es war ein langer Weg bis zu meiner Genesung und ich wollte nur sichergehen, dass das hier perfekt für euch ist. Ihr verdient mein Bestes und das werde ich auch abliefern! Ich kann es nicht erwarten, die Musik mit euch zu teilen, an der ich gerade arbeite. Ich verspreche euch, dass sie auf dem Markt sein wird, bevor ihr euch umsehen könnt.“

Schon seit Mai bastelt Avril Lavigne hart an ihrem sechsten Studioalbum. Kurz vor ihrem Twitter-Post stellte sie auch auf Instagram einen Schnappschuss von sich und dem Künstler Zane Carney online. „Zane und ich nehmen heute auf“, schrieb sie dazu. „Wir haben eine Menge gemeinsam durchgemacht und Musik zu machen ist Teil des Heilungsprozesses.“

Vor Kurzem enthüllte Avril im Gespräch mit ‚People.com‘, wie es ihr zur der Zeit kurz vor der Diagnose im Frühling 2014 ging. „Ich konnte kaum etwas essen, und als wir in den Pool wollten, musste ich wieder raus und mich ins Bett legen“, offenbarte sie. „Meine Freunde fragten mich: ‚Was ist los?‘ Ich wusste es einfach nicht. Ich hatte ja keine Ahnung, dass ein Käferbiss so etwas anrichten kann. Ich war monatelang ans Bett gefesselt.“

Avril Lavigne ist nicht der einzige Star, der an Lyme-Borreliose leidet. Auch Alec Baldwin, Ashley Olsen, Yolanda Hadid und ihre Kinder Bella und Anwar, Shania Twain, Ben Stiller und Kelly Osbourne kämpfen mit der tückischen Krankheit.