Bon Jovi versagt bei Karaoke gegen seine Kids

Bon Jovi versagt bei Karaoke gegen seine Kids

0
TEILEN

Wenn Bon Jovi (47) gegen seine Kids beim Konsolenspiel „Rock Band“ spielt und seinen eigenen Hit performen muss, erlebt der Sänger teilweise böse Überraschungen.

GULF SHORES, AL - OCTOBER 15: Musician Jon Bon Jovi of Bon Jovi performs on the beach during a benefit concert on October 15, 2010 in Gulf Shores, Alabama. (Photo by Skip Bolen/Getty Images)

„Bei ‚Rock Band‘ bin ich der Verlierer. Kürzlich habe ich bei meinem eigenen Song gegen meine Kinder verloren“, gesteht der Rocker gegenüber der Zeitschrift ‚Bild‘.

„Ich wollte „Livin‘ On A Prayer“ singen, aber nöööö! Im Ar***– das System schmiss mich einfach raus. Ich war zu schlecht. Hallo?!, das ist mein Song .Als ich’s versuchte, hat der Computer mich wieder erledigt. Meine Kids fanden es witzig, aber Daddy war stinksauer.“

‚Livin‘ On A Prayer‘ ist einer der Songs, der Bon Jovi und seine Band in den frühen 80ern an die Spitzen der internationalen Charts katapultierte und weltweit berühmt machte.

„Bei der nächsten Tour gibt’s das Ganze wieder live und keine Karaoke, versprochen“, verkündet der Rocker.

Derzeit tourt Bon Jovi durch europäische Metropolen, um das neue Best Of-Album zu promoten, das seit Ende Oktober im gut sortierten Plattenhandel steht.

Die 2010/2011 „Bon Jovi Open Air-Tour“ beginnt im Dezember in Australien und Neuseeland. Hier die Tour-Termine für Deutschland:

10. Juni 2011 – Dresden, Ostragehege
12. Juni 2011 – München, Olympiastadion
13. Juli 2011 – Düsseldorf, Esprit Arena
16. Juli 2011 – Mannheim, Maimarkt Gelände