Camila Cabello: Meine Musik heilte mich

Camila Cabello: Meine Musik heilte mich

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Camila Cabello (c) Dominic Chan/WENN.com

Camila Cabello (20) musste erst lernen, über ihren Schmerz zu schreiben.

Im vergangenen Dezember trennte sich die Sängerin von der erfolgreichen Girlband Fifth Harmony (‚Worth It‘), um sich einer Solokarriere zu widmen. Am Freitag [19. Mai] erschien nun ihre erste eigene Single mit dem Titel ‚I Have Questions‘ – den habe sie vor rund einem Jahr in einem emotionalen Tief geschrieben.

„Ich war zu der Zeit komplett am Boden“, offenbarte Camila auf Instagram. „Ich hatte diese Art von Schmerz, über den man nicht sprechen kann. Es war die Art von Kapitel, das du nicht laut vorlesen möchtest. Ich konnte sechs Monate lang keinen Song schreiben, weil das bedeutete, etwas zu fühlen – dazu war ich noch nicht bereit. Als ich also ins Studio ging, machte ich über alles Musik, außer dem, was mich wirklich bewegte.“

Doch schließlich konnte Camila Cabello ‚I Have Questions‘ zu Ende stellen und danach zwang sie sich dazu, sich ihren Gefühlen zu stellen und alles von der Seele zu schreiben, bis sie endlich wieder fröhlichere Lieder machen konnte. „Ich realisierte, dass ich nicht mehr einfach nur Musik produzierte, um ein Album fertigzustellen – ich machte Musik, um zu heilen“, so die Künstlerin.

Ihr Album ‚The Hurting The Healing The Loving‘ bezeichnet Camila Cabello deshalb auch als „meine Reise von der Dunkelheit ins Licht, zu einer Zeit, in der ich verloren war, bis ich mich wieder gefunden habe.“