Chris O’Dowd: Heiratsantrag aus Langeweile

Chris O’Dowd: Heiratsantrag aus Langeweile

0
TEILEN

Schauspieler Chris O’Dowd machte seiner Liebsten Dawn Porter einen Heiratsantrag und ist auch bei dieser ernsten Angelegenheit zu Späßen aufgelegt.

Guter Grund: Chris O’Dowd (32) hat genug vom Glück und will deswegen heiraten.
Der Komiker (‚Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu‘) wollte das erfolgreiche Jahr 2011 offensichtlich angemessen abschließen und machte seiner Freundin, der TV-Moderatorin Dawn Porter einen Heiratsantrag. Am 26. Dezember verlobten sich die beiden und er Spaßvogel verkündete die frohe Botschaft auf Twitter: „Dieses ganze Glück und der Sex sind mir zu langweilig, deswegen werde ich heiraten“, witzelte er.
Genauere Details zur Hochzeit sind nicht bekannt. Chris O’Dowd wagte den entscheidenden Schritt während eines Besuchs in der schönen Bucht Havelet Bay auf der kleinen britischen Insel Guernsey – hier ist Dawn Porter aufgewachsen. „Scheinbar hat ihm der Ausflug gefallen, denn er hat einen Ring dafür gegeben“, schrieb die junge Verlobte glücklich.
Für den Iren war 2011 ein besonderes Jahr, weil er nicht nur in der Hollywood-Komödie ‚Brautalarm‘ international Erfolge feierte, sondern auch für den Streifen ‚This is 40‘ mit Megan Fox und Leslie Mann engagiert wurde, der erst im Dezember 2012 in die Kinos kommen wird. Außerdem produziert er selbst eine irische Fernsehserie über das Irland der 80er Jahre mit dem Titel ‚Moone Boy‘.
Chris O’Dowd und Dawn Porter sind schon seit etwa zwei Jahren ein Paar.