Collien Ulmen-Fernandes: Schon vor Neujahr mit den guten Vorsätzen anfangen

Collien Ulmen-Fernandes: Schon vor Neujahr mit den guten Vorsätzen anfangen

Bild zum Artikel
Collien Ulmen-Fernandes (c) Cover Media

Collien Ulmen-Fernandes (36) treibt jetzt mehr Sport.

Die Entertainerin hat eine Figur, um die sie viele Menschen beneiden dürften. Doch um weiterhin fit zu bleiben, hat sie sich selbst zum Vorsatz genommen, mehr Fitness zu treiben als zuvor – und zwar jeden Tag, wie sie selbst gegenüber der ‚Abendzeitung München‘ verriet:

„Sport treiben! Täglich! Ich weiß, das sage ich jedes Jahr und geschafft habe ich es nie, aber nächstes Jahr wird es klappen, das weiß ich sicher, denn der ultimative Trick ist: Man muss bereits in der Woche vor Silvester anfangen seine Vorsätze umzusetzen und genau das habe ich getan. Fängt der Alltagsstress erst wieder an, hat man nämlich oft nicht mehr die Muße, etwas zu verändern.“

Ob Collien ihr hartes Regime aber auch bis mindestens zum Jahresende durchhält, wird sich erst noch zeigen. Menschen, die ihre Vorsätze für 2018 schon am dritten Tag des Jahres haben schleifen lassen, können sich für das kommende Jahr ein Beispiel an der schönen Schauspielerin nehmen und bereits ein Tag vor dem 1. Januar mit ihren neuen Herausforderungen beginnen.

Probleme mit ihrer Figur hatte Collien nie – wie sie im Interview mit der ‚Gala‘ verraten hatte, litt sie in ihren jüngeren Jahren eher darunter, zu wenig auf die Waage zu bringen als zu viel: „Ich tendiere nun mal dazu, wenig zu wiegen. In der Schulzeit bin ich sogar im Ski-Anzug zur Schule gegangen. Ich wollte einfach breiter wirken.“ Damit wollte sich Collien Ulmen-Fernandes gegen verletzende Kommentare schützen, mit denen sie als Hungerhaken oder Spargeltarzan bezeichnet wurde.