Ed Sheeran: Wieder einmal abgesahnt

Ed Sheeran: Wieder einmal abgesahnt

Bild zum Artikel
Ed Sheeran (c) WENN.com

Ed Sheeran (27) kann einfach nicht aufhören, Preise einzuheimsen.

Der Sänger war der große Gewinner der iHeartRadio Music Awards am Sonntag [11. März] im kalifornischen Inglewood. Gleich zwei Top-Preise heimste Ed Sheeran ein: ‚Shape of you‘ wurde zum Song des Jahres gekürt, während der Superstar selbst als bester männlicher Künstler ausgezeichnet wurde. Seine Kollegin und gute Freundin Taylor Swift (28, ‚Look what you made me do‘) durfte sich ebenfalls freuen: Sie nahm den Award als beste weibliche Künstlerin mit nach Hause. Die Zeremonie wurde mit dem üblichen Pomp gefeiert, durchs Programm führten Hit-Produzent DJ Khaled (42, ‚I’m on one‘) und Model Hailey Baldwin (21). Einer der Höhepunkte der Show war die Auszeichnung von Rapper Chance, der mit dem iHeartRadio Innovator Award bedacht wurde. Damit sollte ganz besonders sein soziales Engagement hervorgehoben werden, denn der Künstler leistet viel wohltätige Arbeit: Seine Organisation SocialWorks setzt sich für Kids in Chicago ein, indem sie Arbeitsplätze schafft und Events veranstaltet, die junge Talente fördern. Weitere Preisträger des Abends waren Kendrick Lamar (30, ‚All the Stars‘) als Hip-Hop Künstler des Jahres und Maroon 5 (‚What Lovers do‘) als beste Gruppe des Jahres. Rapperin Cardi B (25, ‚Bodak Yellow‘) sahnte nicht nur Preise als beste neue Künstlerin und beste neue Hip-Hop-Künstlerin ab, sondern sorgte auch dafür, dass der Menge ordentlich eingeheizt wurde. Ed Sheeran wird derweil Platz auf seinem Kaminsims schaffen müssen.