Evelyn Burdecki: Jessica Paszka ist mein Vorbild

Evelyn Burdecki: Jessica Paszka ist mein Vorbild

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Evelyn Burdecki (c) Cover Media

Evelyn Burdecki (28) möchte in die Fußstapfen von Jessica Paszka (27) treten.

Die aktuelle Bachelorette hat es der Reality-Blondine ganz schön angetan. Kein Wunder, weisen die Karrieren der beiden doch bisher schon einige Parallelen auf: Wie Jessica machte Evelyn zunächst in der Kuppelshow ‚Der Bachelor‘ auf sich aufmerksam, nur um danach ins ‚Promi Big Brother‘-Haus einzuziehen. Jessica belegte dort 2016 den 5. Platz, Evelyn schaffte es dieses Jahr immerhin auf Platz 6. Wahrscheinlich hat sie sich dafür einfach eine Scheibe von ihrem Idol abgeschnitten: 

„Ich habe Jessica bei ‚Promi Big Brother‘ gefeiert“, gestand sie dem ‚OK!‘-Magazin. „Sie hat alles aufgewirbelt, war nicht langweilig und auch ein bisschen verrückt. Wie ich.“

Wenn es nach Evelyn ginge, würde sie es Jessica nun erneut gleichtun und im nächsten Jahr als professionelle Rosenverteilerin arbeiten: „Bachelorette zu werden, wäre mein Traumjob.“

Dass sie es überhaupt so weit geschafft hat, ist recht beeindruckend: Beim ‚Bachelor‘ war sie nämlich nur in einer Folge zu sehen und wurde dann abserviert. Trotzdem blieb sie im Gespräch und schaffte es vor allem mit ihrer Teilnahme an ‚Promi Big Brother‘, nicht in der Versenkung zu verschwinden. Schließlich wollte sie damit zeigen, dass mehr in ihr steckt. Vor ihrem Einzug sagte sie zu Sat.1:

„Beim ‚Bachelor‘ hatte ich nur zehn Minuten Sendezeit und wurde als kleine Zicke dargestellt, die ich eigentlich nicht bin. Ich gehe ins Haus, weil ich die andere Seite der Evelyn zeigen möchte – die herzliche, lustige, lebensfrohe Evelyn, die Streit am liebsten aus dem Weg geht.“

Vielleicht kann Evelyn Burdecki das bald auch noch als Bachelorette machen?