Jan Hahn: Endgültiger Abschied von Sat.1

Jan Hahn: Endgültiger Abschied von Sat.1

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jan Hahn (c) Cover Media

Jan Hahn (43) ist jetzt bei RTL ganz unter Vertrag.

Der Sat.1-Star (‚Sat.1 Frühstücksfernsehen‘) hat sich von seinem einstigen Sender endgültig verabschiedet und einen exklusiven Vertrag bei RTL unterschrieben. Das war auch schon abzusehen, denn der Moderator hatte dort bereits ‚Glücksrad‘ moderiert und man munkelte, dass es nicht mehr lange dauern würde, bis der gebürtige Leipziger seinen alten Sender in Richtung RTL verlassen würde.

Jetzt ist es offiziell und Jan Hahn erklärte in einem Statement, dass der neue Sender ihm mehr Möglichkeiten offerieren würde: „Nach elf schönen Jahren mit einem tollen Kollegenteam beim Sat.1-‚Frühstücksfernsehen‘ freue ich mich darauf, bei der RTL-Familie ein neues Senderzuhause gefunden zu haben. Hier wird mir die Möglichkeit gegeben, eine große Bandbreite spannender Projekte realisieren zu können – und zwar sowohl in der Unterhaltung als auch im Bereich der Information.“

Aber erstmal geht es wieder morgens los, denn Jan Hahn wird ab dem 30. Januar ‚Guten Morgen Deutschland‘ an der Seite von Susanne Ohlen moderieren. Das dürfte als direkter Angriff von RTL auf Sat.1 gewertet werden. Neben dem Frühstücksfernsehen und dem Glücksrad, soll der Fernsehstar noch eine Primetime-Show bekommen.

Es geht also richtig los für den zweifachen Vater, der schon unlängst im ‚Quotenmeter‘ von seinem neuen Arbeitgeber geschwärmt hatte: „Für mich ging da eine Tür auf, die bei Sat.1 bisher nicht aufging oder nicht aufgehen sollte. Ich wollte mich weiterentwickeln. RTL hat mir die Möglichkeit hierfür gegeben und ich habe die Herausforderung gerne angenommen. Ich erlebe bei RTL eine große Herzlichkeit und fühle mich sehr gut aufgenommen“, freute sich Jan Hahn.