Jana Ina und Giovanni Zarrella: Nie wieder Doku-Soaps

Jana Ina und Giovanni Zarrella: Nie wieder Doku-Soaps

Bild zum Artikel
Giovanni und Jana Ina Zarrella (c) Cover Media

Jana Ina (40) und Giovanni Zarrella (39) haben Erfahrungen mit den Schattenseiten des Ruhms gemacht.

Das Paar ist seit 13 Jahren zusammen und hat zwei gemeinsame Kinder. Skandale hat es nie gegeben, stattdessen gelten die Brasilianerin und der Italiener als das Traumpaar schlechthin. Das heißt aber nicht, dass es nicht auch ab und zu einmal im Haushalt knallt. Im Interview mit ‚Bunte‘ erinnerten sich die beiden an ihre Reality-TV-Doku, die von ProSieben zur Schwangerschaft und Geburt ihres Sohnes gefilmt wurde. Für Jana Ina war das alles andere als einfach:

„Doch, auch, nach der Geburt unseres Sohnes hatten wir sogar eine sehr, sehr schwierige Zeit. Drei, vier Monate, ein halbes Jahr dauerte das in etwa. Es war die Hölle. Für uns beide.“ Giovanni fügte hinzu: „ProSieben hatte uns zu dieser Zeit gefühlt rund um die Uhr mit einem Kamerateam begleitet. Damals lief doch unsere Reality‐Doku über Jana Inas erste Schwangerschaft. Der Hype war gigantisch, die Fans saßen bei uns vor der Haustür.“ Der Stress sei für die beiden letztendlich zu viel geworden. An einem Punkt habe Giovanni sogar vorgeschlagen, für die Zeit der Dreharbeiten auszuziehen: „Wir saßen im Auto vor unserem Restaurant, das wir damals hatten, und schrieen uns gegenseitig an. Seine Worten trafen mich wie ein Schlag ins Gesicht“, erinnerte sich Jana Ina. Die beiden sind aber immer noch zusammen und immer noch glücklich.

Wie eine Ehe auf Dauer funktionieren kann, erklärte Jana Ina schon früher im ‚Bild‘-Interview: „Es ist wichtig, dass man sich respektiert, dass man dem anderen immer etwas Freiraum lässt, dass man Geduld hat miteinander und zusammenhält. Es wird nicht immer nur schöne Zeiten geben, es gibt auch ein paar schlechte Tage, aber man muss immer wissen, was man aneinander hat. Hinter einer Ehe steckt ganz viel Arbeit, aber es lohnt sich!“