Joanna Krupa: Es funktioniert nicht mehr

Joanna Krupa: Es funktioniert nicht mehr

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Joanna Krupa (c) FayesVision/WENN.com

Joanna Krupa (38) lässt sich scheiden.

Das Model ist durch die US-amerikanischen Reality-Show ‚The Real Housewives of Miami‘ bekannt geworden. Doch die Sendung hatte nicht nur berufliche Vorzüge, sondern auch private: Während der Dreharbeiten lernte sie den Unternehmer Romain Zago kennen und lieben. Ihre Verlobung wurde 2012 allerdings wieder gelöst, nachdem sich Joanna beschwert hatte, ihr Liebster würde zu hart arbeiten, um sie im Schlafzimmer ausreichend zu befriedigen. Schließlich heirateten die beiden doch 2013 und nahmen die Hilfe eines Sex-Therapeuten in Anspruch.

Das scheint vier Jahre lang funktioniert zu haben – bis jetzt.

Laut ‚TMZ‘ hat Joanna nun die Scheidung eingereicht, da die Beziehung nicht mehr zu retten sei. Den Dokumenten zufolge haben sich die beiden bereits finanziell geeinigt. Ein Rosenkrieg scheint nicht anzustehen; Unterhalt will niemand der beiden vom jeweils anderen.

Über die Probleme in der Beziehung hatte Joanna bereits 2012 gegenüber ‚Access Hollywood‘ gesprochen: „Ich verhungere. Wirklich. Man könnte denken, dass wir Tag und Nacht im Bett sind. Nein … er arbeitet einfach zu viel und ist gestresst.“

Dies führte sie ein Jahr später gegenüber dem Magazin ‚Life & Style‘ aus: „Er kann für eine Ewigkeit ohne Sex leben. Wenn wir uns dann unterhalten, entwickelt es sich gleich zu einem Streit. Er hat das Gefühl, dass alles in Ordnung ist. Wir sind bei unserer Heirat eine Verpflichtung eingegangen. Ich will einfach nur Leidenschaft spüren.“

Diese Leidenschaft hat Joanna Krupa in den nachfolgenden Jahren offenbar nicht verspürt.