Madonna: Starke Frauen waren meine Vorbilder

Madonna: Starke Frauen waren meine Vorbilder

0
TEILEN

Die Pop-Diva Madonna ließ sich früher von Freiheitskämpferinnen und politischen Aktivistinnen inspirieren.

Idole: Madonna (53) war in ihrer Jugend von starken Frauen beeindruckt, die sich in der Männerwelt behaupteten.
Die Künstlerin (‚Music‘) ist nicht nur eine erfolgreiche Sängerin, sondern mittlerweile auch als Regisseurin und Designerin tätig. Sie hofft, jungen Menschen ein Vorbild zu sein und ihnen zu zeigen, dass alles im Leben möglich sein kann – man muss nur fest daran glauben. In einem Interview mit dem ‚Look‘-Magazin verriet sie, zu welchen Personen sie in ihrer Jugend aufblickte:
„Frida Kahlo [mexikanische Künstlerin], Martha Graham [amerikanische Choreografin und Tänzerin], Tina Modotti [italienische Fotografin] – Frauen, die Künstlerinnen waren, Freiheitskämpferinnen und politische Aktivistinnen; Frauen, die in einer Männerwelt lebten und sich dort ihren Weg bahnten“, berichtete sie.
Madonna hat eine Tochter im Teenager-Alter und achtet darauf, sie als unabhängige Frau großzuziehen. Doch obwohl Lourdes von dem neuen Film ‚W.E‘ ihrer Mutter beeindruckt war, lachte der Star auf die Frage, ob sie die Charaktere bewundert habe: „Sie liebte den Film, aber das passierte nicht! Sie ist ihr eigener Charakter. Sie will eine Schauspielerin werden“, lächelte Madonna.