Marco Schreyl: Rückkehr ins TV

Marco Schreyl: Rückkehr ins TV

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Marco Schreyl (c) Cover Media

Marco Schreyl (43) feierte mit seiner neuen Quiz-Sendung Premiere.

Nachdem er bis 2012 jahrelang durch ‚Deutschland sucht den Superstar‘ führte, wurde es etwas ruhiger um den Moderator. Gestern [4. Januar] kehrte er endlich ins Fernsehen zurück: Auf dem WDR startete seine neue Rate-Show ‚Zwei für Einen – das Quiz für den Westen‘. Darin testet er in drei Runden das Allgemeinwissen von zwei Kandidaten, die gegeneinander spielen und jeweils auf die Unterstützung eines Prominenten-Teams zählen können. In der gestrigen ersten Sendung durften Guido Cantz (45) mit Yvonne Willicks (46) und Lisa Feller (40) mit Thorsten Schorn (40) ihr Wissen unter Beweis stellen.

In späteren Folgen sollen unter anderem Sven Lorig (45), Ulrike von der Groeben (59) und Thomas Herrmanns (53) als prominente Gäste auftreten. Die zweite Sendung strahlt der WDR morgen Abend 20:15 Uhr aus, ab dem 8. Januar läuft ‚Zwei für Einen‘ dann immer sonntags um 22:15 Uhr. Damit sicherte sich Marco Schreyl für sein Show-Comeback gleich einen denkwürdigen Sendeplatz, schließlich lief dort bis zur Absetzung im Herbst 2016 die Kultsendung ‚Zimmer frei!‘.

„Das wird ein großer Ratespaß!“, freute sich der gebürtige Thüringer kürzlich gegenüber ’nordbuzz.de‘. So mache es Freude, „Prominente, die wir fast immer perfekt erleben, auch mal straucheln zu sehen.“ Er selbst hält sich mit seinem Wissen aber zurück und konzentriert sich vor allem aufs Moderieren: „Das Konzept ist so gestrickt, dass ich überhaupt nicht helfen kann. Es werden auch immer nur zehn Sekunden zum Lösen vorgegeben. Da hat Günther Jauch ganz andere Bedingungen“, grinste Marco Schreyl.