Naomi Campbell: Mit Hypnose in den Kampf

Naomi Campbell: Mit Hypnose in den Kampf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Naomi Campbell (c) WENN.com

Naomi Campbell (46) will ein für alle Mal rauchfrei leben.

Die Britin ist eine der erfolgreichsten Berufsschönheiten aller Zeiten und wird überall auf der Welt für ihre Eleganz bewundert. Doch auch Topmodels haben ihre Schwächen. Bei Naomi ist es das Rauchen. Wie schon so viele Jahre zuvor, ist auch 2017 der Punkt „Mit dem Rauchen aufhören“ auf der Liste ihrer guten Vorsätze gelandet. Dieses Mal hat Naomi jedoch einen Plan, wie sie sich ein für alle Mal von den Glimmstängeln befreien will: Hypnose soll der Trick sein, nachdem diverse andere Hilfsmittel wie Nikotinpflaster nicht geholfen haben. „Ich habe noch immer ein Problem mit dem Rauchen“, gestand sie in der US-amerikanischen Talkshow ‚The View‘. „Ich rauche jetzt weniger als zuvor, aber es ist die Angewohnheit, von der ich mich am schwersten lösen kann. Also gehe ich zu einem Hypnotiseur.“

Naomi bekam jedoch bereits einen guten Tipp von der Moderatorin der Show, Whoopi Goldberg (61, ‚Sister Act‘), die auch jahrzehntelang süchtig nach Zigaretten war: „Ich habe zwei Kinder in einem Video gesehen, die unter einer Krankheit litten, die sie nicht atmen ließ. Das letzte, was der eine Junge in dem Video sagte, war: ‚Ich will doch nur wie ein normaler Mensch atmen können.‘ Er war zu der Zeit neun Jahre alt und ich dachte nur: ‚Ich habe 40 Jahre lang geraucht und alles, was dieser Junge will, ist einen tiefen Atemzug zu tun.‘ Das war für mich der entscheidende Moment. Jedes Mal, wenn du rauchen gehst, solltest du daran denken, dass es Menschen gibt, die nicht richtig atmen können.“ Ob Naomi Campbell das beherzigt, wird die Zukunft zeigen.