Whoopi Goldberg: Sie ehrt Elizabeth Taylor bei den Oscars

Whoopi Goldberg: Sie ehrt Elizabeth Taylor bei den Oscars

Bild zum Artikel
Whoopi Goldberg (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Whoopi Goldberg (62) trug eine rote AIDS-Schleife von Elizabeth Taylor (†79) bei den Academy Awards.

Die Schauspielerin (‚Die Farbe Lila‘) wählte für die Oscar-Verleihung ein blaugrünes, schulterfreies Kleid mit Blumenmuster aus dem Hause Christian Siriano. Links am Ausschnitt prangte die rote Aidsschleife. Damit zeigte sie nicht nur Toleranz und Solidarität mit Menschen, die von AIDS betroffen sind, sondern zollte auch ihrer verstorbenen Freundin Elizabeth Taylor (‚Cleopatra‘) Tribut. In der Talk Show ‚The View‘ verriet Whoopi am Montag [6. März], dass die Schleife eine ganz besondere sei, da Elizabeth selbst diese getragen habe. „Ich habe die rote Schleife getragen, die ursprünglich Elizabeth Taylor gehörte. Es war genau vor 25 Jahren, dass sie den (humanitären) Jean-Hersholt-Award (von den Oscar-Chefs) erhielt und wir wollten den Leuten zeigen, dass der Kampf noch nicht vorbei ist, das … war also fabelhaft.“

Die Schauspielerin, die selten in Kleidern zu sehen ist, verriet außerdem, dass sie einige Probleme mit ihrer Abendrobe hatte, als sie auf dem Weg zur Preisverleihung war. „Das war nicht unbedingt eine Fehlfunktion, aber ich habe gar nicht gemerkt, dass da so viel Tüll in dem Kleid war. Vier Leute mussten mir ins Auto helfen und als ich dann drinnen saß, wurde der ganze Tüll nach oben gegen das Fenster gedrückt. Aus dem Auto zu steigen, war dann auch sehr interessant, weil man natürlich nicht der ganzen Welt sein Privatestes zeigen will, aber so ist das dann nun mal“, lachte sie.

Dank der Länge des Kleides konnte Whoopi Goldberg auf High Heels verzichten und ihre geliebten Dr. Martens Stiefel tragen. Auch eine Handtasche brauchte sie nicht, da der Designer das Kleid mit zahlreichen Taschen versehen hatte. Allerdings ergab sich ein weiteres Problem, als der Star auf seinem Sitz bei der Preisverleihung Platz nehmen wollte und feststellte, dass sie mit der voluminösen Kreation dort nicht reinpasste. Also verbrachte Whoopi Goldberg den Abend einfach hinter den Kulissen.