Miroslav Nemec: Kampf gegen Leukämie

Miroslav Nemec: Kampf gegen Leukämie

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Miroslav Nemec (c) Cover Media

Miroslav Nemec (62) tritt mit seiner Band beim José Carreras Yacht Race auf.

Damit unterstützt der Schauspieler (‚Dr. Klein‘), der seit seiner Schulzeit Teil der Musikgruppe Asphyxia ist, den Kampf gegen Blutkrebs. Das Segelrennen findet seit 2012 im Rahmen des Business Cups im kroatischen Biograd statt. Für Miroslav, der selbst in Kroatien geboren wurde, ist es „eine Ehre und Freude“, bei dem vom Opernsänger José Carreras (70) organisierten Charity-Event dabei zu sein.

„José Carreras ist nicht nur ein begnadeter Musiker, sondern auch ein großartiger Mensch, der mit seinem nachhaltigen Engagement im Kampf gegen Leukämie bereits unzählige Menschenleben gerettet und viel Leid gemildert hat“, erklärte der ‚Tatort‘-Kommissar in einer Pressemitteilung. „Gesundheit ist keine Selbstverständlichkeit, und niemand ist vor einer schweren Erkrankung gefeit.“

Das 6. José Carreras Yacht Race findet dieses Jahr am 14. Mai statt. Das Besondere an der Veranstaltung: Bei dem Rennen soll es nicht nur darum gehen, Spenden zu sammeln – in den vergangenen Jahren kamen bereits über 60.000 Euro zusammen -, sondern auch Leukämie-Patienten wieder zurück ins Leben zu holen. So können jedes Jahr unter dem Motto ‚Leinen los in ein neues Leben‘ acht Erkrankte an dem Rennen teilnehmen, wie Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführerin der José Carreras Leukämie-Stiftung, erklärte:

„Wir erleben es jedes Jahr, wie die Patienten über das gemeinsame Erlebnis an Bord neuen Lebensmut finden und damit auch allen anderen Betroffenen zeigen, dass man nie aufgeben darf. Es geht uns deshalb nicht nur darum, Spenden für den Kampf gegen Leukämie und verwandte Blutkrankheiten zu sammeln, sondern die Öffentlichkeit für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.“

Das Engagement von Miroslav Nemec hilft dabei sicherlich sehr.