Nick Cannon: Nach Nierenversagen wieder fit

Nick Cannon: Nach Nierenversagen wieder fit

0
TEILEN

Schauspieler Nick Cannon litt an leichtem Nierenversagen und wurde von Ehefrau Mariah Carey wieder gesund gepflegt.

Dankbar: Nick Cannon (31) steht „ewig“ in Mariah Careys (41) „Schuld“, nachdem sie ihn gesund pflegte.
Der Musiker, TV-Komödiant und Schauspieler (‚Teen Cop‘) kam Weihnachten ins Krankenhaus, wo ein leichtes Nierenversagen festgestellt wurde. Erst waren sich seine Ärzte unsicher bei ihrer Diagnose, aber nach der ersten Verwirrung begann der Kalifornier sich dank der Hilfe von Krankenschwestern und Ehefrau Mariah wieder besser zu fühlen: „Ich bin überglücklich. Gerade durch dieses besondere Erlebnis sind wir einander noch so viel näher … Ich habe meine Frau von einer anderen Seite kennengelernt, als sie mich so umsorgte. Ich werde ewig in ihrer Schuld stehen. Erst dachte man, es seien Nierensteine, dann eine Nierenentzündung. Sie stellten fest, dass meine Nieren nicht gut funktionierten. Also war es ein leichtes Nierenversagen. Jetzt geht es mir gut, 100 Prozent.“
Die gesundheitlichen Sorgen machten ihm deutlich, dass er sein Tempo etwas drosseln muss. In den nächsten Wochen will der US-Fernsehstar erst einmal entspannen: „Nach dieser Situation weiß ich, dass nicht immer so viel Gas geben sollte“, gab er zu. „Es geht um meinen Lebensstil … und darum, sich mehr Zeit zu nehmen.“
Gestern Abend meldete sich der frisch Genesene auf seiner Twitter-Seite zu Wort und verkündete, dass er sich auf die Rückkehr zur Arbeit freut: „Ruhe mich aus. Großer Tag morgen. Erster Tag zurück bei der Arbeit! Sehr aufgeregt“, schrieb Nick Cannon.