Nicole: „Ich begleite die Eurovision seit Jahren intensiv“

Nicole: „Ich begleite die Eurovision seit Jahren intensiv“

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nicole (c) Cover Media

Nicole (52) fiebert jedes Jahr beim Eurovision Song Contest mit.

Im Jahr 1982 konnte die Sängerin mit dem Ralph-Siegel-Hit ‚Ein bisschen Frieden‘ den Musikwettbewerb, der damals noch Grand Prix hieß, für Deutschland entscheiden – heute sitzt sie in der ESC Jury, die am 13. Mai die Hälfte der deutschen Punkte vergeben wird. Wie sie das findet, enthüllte sie auf der offiziellen deutschen Eurovision-Seite: „Ich bin gerne in der Jury, weil ich die Eurovision seit vielen Jahren intensiv begleite und ich mir durchaus ein gutes Urteilsvermögen zutraue. Da ich als Grand-Prix-Siegerin weiß, welche Strahlkraft so ein ESC-Sieg hat, freue ich mich darauf, als Jury-Präsidentin erstmalig mit entscheiden zu können, welches Lied dieses Mal die Reise in die Welt antreten darf.“ Auch Joy Denalane, Adel Tawil und Wincent Weiss sowie der Musikproduzent Andreas Herbig sitzen in der Jury und Erstere freut sich besonders, an dem „wohl größten und traditionsreichsten Musikwettbewerb der Welt“ teilhaben zu dürfen. „Für mich war und bleibt das Schönste am ESC die Idee von Diversität, Offenheit und Kreativität, mit der die unterschiedlichsten Songs in einen fairen Wettstreit gehen“, so Joy. „Es ist immer wieder toll zu sehen, wie Musik jenseits aller Grenzen und Sprachbarrieren Menschen vereinen kann.“ Adel Tawil betonte derweil, dass der Eurovision mehr als nur ein Musik-Event ist: „Gerade in dieser Zeit, in der Europa von einigen so infrage gestellt wird, ist er umso wichtiger, da Musik eine länderübergreifende Sprache ist, die die Menschen miteinander verbindet“, gab er zu bedenken. Wincent Weiss fühlt sich indes geehrt, als Newcomer mit von der Partie sein zu dürfen: „Ich freue mich auf ganz viele gute Songs und darauf, meine tollen Jury-Kollegen kennen zu lernen.“ Ausgestrahlt wird das ESC-Finale am 13. Mai im Ersten ab 21 Uhr, zuvor wird aber noch in den Halbfinalen am 9. und 11. Mai entschieden, welche Länder in diesem Jahr in die Endrunde kommen. Für Deutschland tritt Levina mit ihrem Song ‚Perfect Life‘ in Kiew an, Nicole und ihre Kollegen drücken ihr dann sicherlich die Daumen.