Nicole Kidman hält sich für langweilig

Nicole Kidman hält sich für langweilig

0
TEILEN

Leinwand-Ikone Nicole Kidman trinkt nicht mal auf großen Hollywood-Events Alkohol.

Geradlinig: Nicole Kidman (44) rührt Alkohol noch nicht einmal auf glamourösen Partys an.
Seit ihr Mann, Country-Musiker Keith Urban (44), seinen Alkoholentzug erfolgreich absolvierte, trinkt die Leinwand-Grazie (‚Tage des Donners‘) keinen Schluck mehr – und fühlt sich offensichtlich gleich ein Stück langweiliger.
Auf der Verleihung der Golden Globes klagte die Beauty mit einem Augenzwinkern: „Ich trinke keinen Alkohol. Sehen Sie, wie langweilig ich bin! Ich bleibe heute bei Mineralwasser …“
Ihre Abstinenz kommt Nicole Kidman aber generell zugute, denn einen klaren Kopf braucht sie auch, wenn sie sich als UN-Botschafterin für Frauen auf der ganzen Welt stark macht.
Jüngst erklärte sie dem Magazin ‚InStyle‘, warum sie sich für ihre Geschlechtsgenossinnen engagiert: „Ich wuchs in einer Familie auf, die überwiegend aus Frauen bestand, und wurde von einer feministischen Mutter erzogen, die mich von Kindesbeinen an auf Gräueltaten gegenüber Frauen aufmerksam gemacht hat. [Die Organisation] ‚UN Women‘ konzentriert sich darauf, diese Art von Gewalt auszurotten, und das passt perfekt zu mir, weil ich davon überzeugt bin, dass wir, wenn wir Frauen helfen, Familien im Allgemeinen helfen.“
Nicole Kidman und Keith Urban erziehen zwei Kinder, die dreijährige Sunday Rose und die 13 Monate alte Faith Margaret.