Oliver Pocher: Tschüss RTL, hallo ProSieben?

Oliver Pocher: Tschüss RTL, hallo ProSieben?

Bild zum Artikel
Oliver Pocher (c) Cover Media

Oliver Pocher (39) verabschiedet sich von Günther Jauch (61).

Der TV-Star gibt nicht nur seine Moderation von ‚5 gegen Jauch‘ an Frank Buschmann ab, Oliver Pocher kehrt RTL gleich ganz den Rücken. Wie der Sender gegenüber ‚DWDL.de‘ bestätigte, wird der Entertainer nicht mehr länger für die Kölner tätig sein.

„Nach acht Jahren als Zivildienstleistender von Herrn Jauch ist es an der Zeit neue Herausforderungen anzunehmen. Herrn Jauch werde ich natürlich weiterhin im Auge haben“, erklärte Oliver Pocher in einem offiziellen Statement, während Tom Sänger, RTL Bereichsleiter Unterhaltung, Show & Daytime, ergänzte:

„Ich danke Oliver Pocher für die gemeinsamen acht Jahre ‚5 gegen Jauch‘, in denen er als Moderator den Zuschauern immer viel Spaß bereitet hat. Für seine weiteren Pläne wünsche ich ihm viel Erfolg.“

Die ‚Bild‘-Zeitung stellte die These auf, Oliver Pocher könnte wieder bei seinem alten Arbeitgeber ProSieben anheuern, wo er zwischen 2003 und 2006 mit ‚Rent a Pocher‘ seine eigene Show hatte. Entsprechende Pläne lägen auch laut ‚DWDL‘ vor. Gespräche würden laut Nachfrage tatsächlich stattfinden, doch Konkretes wolle man nicht bestätigen: „ProSieben plant absehbar keine neue Show mit Oliver Pocher“, meinte Sendersprecher Christoph Körfer gegenüber ‚DWDL‘.

Oliver Pocher führt derzeit ein sehr bewegtes Berufsleben, das von Veränderungen gezeichnet ist. Sein Fußball-‚Fantalk‘ auf Sport1 wurde nach nur einer Folge wieder abgesetzt. „Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren kurzfristige Veränderungen in der Kosten-Nutzen-Betrachtung, die gegen eine weitere Ausstrahlung sprechen“, begründete Sendersprecher Michael Röhrig in einem offiziellen Statement.