Ryan Reynolds: Ein Herz für krebskranke Kinder

Ryan Reynolds: Ein Herz für krebskranke Kinder

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ryan Reynolds (c) Michael Boardman/WENN.com

Ryan Reynolds (40) macht sich für Krebskranke stark.

Der kanadische Leinwandheld (‚Safe House‘) nahm am Sonntag [11. Dezember] bei den Critics‘ Choice Awards den Preis als Entertainer des Jahres entgegen und nutzte seine Dankesrede, um zwei inzwischen verstorbenen Krebspatienten zu gedenken. Die Krankheit beschäftigt ihn vor allem seit seiner Darstellung in der Comic-Verfilmung ‚Deadpool‘ – der Protagonist des Filmes leidet nämlich selbst an Krebs.

„Der Charakter hatte Krebs und einige Menschen, bei denen er Anklang fand, waren kranke Kinder“, so Ryan bei der Entgegennahme der Auszeichnung. „Ich würde deshalb gerne diese Ehre der Make-a-Wish-Foundation und der SickKids Foundation in Toronto widmen, zwei unglaubliche Organisationen, die sehr viel für Kinder in Not tun.“

Auch Connor McGrath und Grace Bowen erwähnte der Star in seiner Rede: Die beiden jungen Fans sind zwar inzwischen verstorben, leben aber in der Erinnerung weiter, wie er betonte. „Sie haben den Kampf nicht verloren – sie haben einen Kampf begonnen, den wir weiterführen müssen“, betonte Ryan.

Natürlich dankte der Schauspieler auch seiner Frau Blake Lively (29, ‚Gossip Girl‘) und den zwei gemeinsamen Töchtern – wenn auch „völlig ohne Grund“, scherzte er. Übrigens holte sich Ryan Reynolds ebenfalls den Award für den besten Hauptdarsteller in einer Komödie, ‚Deadpool‘ wurde zudem zur besten Komödie des Jahres gekürt.