Shailene Woodley: Politische Karriere im Visier

Shailene Woodley: Politische Karriere im Visier

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Shailene Woodley (c) FayesVision/WENN.com

Shailene Woodley (25) möchte schon bald einen Sitz im Kongress haben.

Die Schauspielerin (‚Divergent‘) ist bekannt für ihren politischen Einsatz, so unterstützte sie beispielsweise 2016 den Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders. Dabei ist Shailene offenbar auf den Geschmack gekommen: „Es gab da einen Punkt im vergangenen Jahr, als ich für Bernie Sanders gearbeitet habe, an dem ich dachte: ‚Hmm, vielleicht werde ich in ein paar Jahren für den Kongress kandidieren.‘ Und wisst ihr was? Das schließe ich nicht aus. Wer weiß? Das Leben ist lang und ich bin jung“, erklärte sie in einem Interview mit der ‚New York Times‘.

Shailene Woodley gehörte zu den aktivsten, prominenten Unterstützerinnen des Demokraten, der allerdings seiner Parteigenossin Hillary Clinton unterlag. Sie machte sich schließlich auf, gegen Donald Trump als Präsidentin der USA zu kandidieren – und verlor im November.

Shailene machte in den vergangenen zwölf Monaten nicht nur durch ihre Rolle in der Serie ‚Big Little Lies‘, für die sie für einen Emmy nominiert ist, von sich reden, sondern auch durch ihren beherzten Einsatz im Kampf gegen die umstrittene Dakota Access Pipeline. Bei einer Demo wurde die brünette Schönheit im Oktober 2016 sogar verhaftet.

Auch der Kampf gegen Rechtsextremismus ist Shailene ein großes Anliegen. „Ich werde alles tun, das in meiner Macht steht, um gegen Faschismus zu protestieren, weil es genau das ist, woran ich derzeit glaube“, erläuterte sie gegenüber ‚Elle‘. „Ich setze mich gegen Hass ein. Ich setze mich gegen Gier ein. Ich setze mich gegen das Patriarchat ein. Ich setze mich gegen alles ein, das andere Menschen unterdrückt.“ Mit diesen starken Worten trifft Shailene Woodley gerade heute einen Nerv bei vielen – und könnte sich dadurch in ein paar Jahren einigen Wählerstimmen sicher sein.