Sturm der Liebe Folge 1867 am Donnerstag, 31.10.2013

Sturm der Liebe Folge 1867 am Donnerstag, 31.10.2013

0
TEILEN

Sturm der Liebe Vorschau für Donnerstag: Patrizia erpresst Leonard. Werner will Charlotte vor Barbara beschützen. Hildegard will mit Alfons zu einer Filmpremiere – der hat die Tickets jedoch verschenkt. André will ein neues Testament aufsetzen.

Patrizia fühlt sich von Leonard ungerecht behandelt: Denn er zeigt sie wegen Körperverletzung an, obwohl sie – wie von Leonard gefordert – Pauline die Wahrheit gesagt hat. In ihrer Not droht sie ihm, ihr Wissen um die Besitzverhältnisse im “Fürstenhof“ preiszugeben. Doch weder Friedrich noch Leonard gehen auf diese Erpressung ein. Aufgewühlt berichtet Pauline schließlich Martin, mit dem sie ein Feriencamp für rumänische Waisenkinder vorbereitet, von der Schlammschlacht zwischen Patrizia und Leonard und macht dabei klar, dass sie nicht für Leonard aussagen wird. Martin spürt, dass sich Pauline und Leonard aussprechen müssen und arrangiert geschickt ein scheinbar zufälliges Treffen zwischen den beiden außerhalb des “Fürstenhofs“. Als sie danach ins Hotel zurückkehren, überbringt Friedrich Leonard eine schlechte Nachricht…

Friedrich hat seinen Fehler eingesehen und bringt Charlotte das Amulett zurück. Als Werner sich vor Charlotte wiederum als ihr Beschützer gegen Barbara etablieren will, weist sie ihn zurück. Im Gespräch mit Barbara wird Werner klar, dass sie ihm seine vermeintliche Großtat, das Geld von ihr verbrannt zu haben, nicht abkauft. Dennoch ist sie erleichtert, dass Werner ihr mit der Annahme ihres Geldes vergeben hat.

Nach einem klärenden Gespräch mit Hildegard entschließt sich Friedrich, sie nicht in den Ruhestand zu schicken. Hildegard ist darüber sehr glücklich und will mit Alfons zu einer Filmpremiere gehen. Doch Alfons hat die Karten bereits an Goran verschenkt, der Tina bittet, ihn zu begleiten.

Sabrina und André sprechen sich aus und André versichert ihr, ein neues Testament aufzusetzen, in welchem er sie berücksichtigt. (Text: ARD)