Adele: Für ihren Sohn verzichtet sie auf Feuerwerk

Adele: Für ihren Sohn verzichtet sie auf Feuerwerk

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Adele (c) Apega/WENN.com

Adele (28) will nichts riskieren.

Familie steht für die stimmgewaltige Sängerin (‚Hello‘) an erster Stelle – deshalb müssen ihre australischen Fans auf eine spektakuläre Show leider verzichten. Eigentlich gab es bei Adeles Konzerten immer ein kleines Feuerwerk, doch für ihre Tour durch Australien, die am 28. Februar startete, möchte die Künstlerin keine Pyrotechnik mehr dabeihaben. Der Grund? Ihr Sohn Angelo (4).

Der Kleine war bei den Proben ihres ersten Konzertes in Perth dabei, als die Pyrotechnik-Experten einen Testlauf mit der explosiven Lichtshow wagten. Dabei schaute Angelo ganz fasziniert nach oben – nur leider landete ein wenig Asche in seinem Auge.

Als Adele in Perth die Bühne betrat, erklärte sie ihren Fans, warum es dieses Mal keine Pyrotechnik geben werde: „Wir haben hier geprobt und bis vergangene Nacht hatten wir auch Feuerwerk für euch geplant. Anscheinend mag ja jeder Feuerwerk. Allerdings hat mein Sohn [bei den Proben] zugeschaut … und ein bisschen von dem Mist kam in sein Auge und er war sehr aufgebracht. Also habe ich mich von dem Feuerwerk verabschiedet.“

Statt einer Lichtshow gab es offenbar eher ungewollte Besucher bei ihrer Show: „Da ist eine verdammte Kakerlake auf der Bühne“, quiekte Adele laut ‚The Sun‘. „Und da ist eine verdammte Fliege in meinem Tee.“ Das Feuerwerk hätte die kleinen Viecher wahrscheinlich vertrieben – aber Sicherheit für den kleinen Angelo geht natürlich vor!