Alan Thicke: Seine Witwe erinnert an ihren Gatten

Alan Thicke: Seine Witwe erinnert an ihren Gatten

Bild zum Artikel
Alan Thicke und Tanya Callau Thicke (c) Michael Boardman/WENN.com

Alan Thicke (†69) wird immer noch schmerzlich vermisst.

Die Witwe des Schauspielers (‚Unser lautes Heim‘), Tanya Callau Thicke, nutzte den Todestag ihres Mannes, um an ihn zu gedenken. Via Social Media postete sie am 13. Dezember ein Foto, auf dem Alan auf weiter Flur neben einigen Pferden zu sehen ist. Dazu schrieb sie einen passenden, emotionalen Text: „Es ist nun ein Jahr her – ich vermisse meinen besten Freund, Ehemann und besten Gefährten in jeder Beziehung. Das Loch in meinem Herzen ist noch nicht verheilt, aber ich weiß, dass du immer bei mir bist.“

Tanya und Alan heirateten im Jahr 2005, Kinder hatte das Paar nicht.

Der Tod des Moderators kam ziemlich überraschend. Beim Hockeyspielen mit seinem jüngsten Sohn Carter (20), der aus einer früheren Beziehung mit Gina Tolleson stammt, war Alan Thicke zusammengebrochen. Wie sich später im Krankenhaus herausstellte, war eine Aorta gerissen, was dann leider auch zum frühen Tod des Entertainers führte. Carter, der beim Tod seines Vaters dabei war, teile ebenfalls ein Foto von Alan Thicke und schrieb dazu: „Es ist hart zu glauben, dass es wirklich schon ein Jahr her ist. Manchmal fühlt es sich an, als sei es gestern passiert. Aber manchmal fühlt es sich an, als sei es Jahre her.“