Alexa Chung liebt ihren Look als „kleine Oma“

Alexa Chung liebt ihren Look als „kleine Oma“

0
TEILEN

Model Alexa Chung bleibt ihren modischen Wurzeln treu.

Verwickelt: Alexa Chung (28) würde sich am liebsten das ganze Jahr in Herbst- und Winterkleidung hüllen.
Das Model, das in Großbritannien auch als TV-Moderatorin erfolgreich ist, wird für ihren Stil oft bewundert und findet, dass die kälteren Monate die beste Zeit sind, um sich schön zu kleiden: „Herbst und Winter auf jeden Fall“, sagte sie der Zeitschrift ‚Company‘ auf die Frage nach ihrer liebsten Jahreszeit. „Ich liebe es, verschiedene Lagen zu tragen und so möglichst viele meiner Sachen auf einmal zu zeigen.“
Der Kleiderschrank der brünetten Schönheit ist zum Bersten gefüllt, aber eine Stil-Ikone zu sein hat auch Nachteile. Denn inzwischen weigern sich ihre Freundinnen, ihr Teile zu leihen: „Ich kann mir nichts mehr von anderen Leuten leihen“, klagte sie. „Falls ich jemanden frage, ob ich etwas von ihnen tragen darf, sagen sie oft ganz schnell, dass ich so etwas Ähnliches doch bestimmt schon habe.“
Der Stil das Fashionista hat sich im Laufe der Jahre entwickelt, aber ihre Lieblingsstücke bleiben immer dieselben. Sie erneuert sie nur und freut sich, einen typischen Stil zu haben. Auf die Frage, ob sich ihr Stil in den letzten Jahren gewandelt habe, antwortete sie: „Nicht wirklich, ich ziehe mich immer noch an wie eine kleine Oma. Vermutlich sind die Marken etwas nobler geworden. Leider ist mein Umgang mit meinen Klamotten parallel nicht besser geworden – vieles bewahre ich immer noch auf dem Boden des Schlafzimmers auf“, gestand Alexa Chung.