Amber Le Bon: Bescheidene Geschenkeliste

Amber Le Bon: Bescheidene Geschenkeliste

0

Model Amber Le Bons Geschenkeliste fällt recht bescheiden aus, weil sie genug Geld verdient, um sich ihre Wünsche selbst zu erfüllen.

Braucht nicht viel: Amber Le Bon (22) plauderte über ihre simplen Wünsche für das Weihnachtsfest, das sie entspannt im Kreise ihrer Familie verbringen wird.
Die Tochter des ‚Duran Duran‘-Sängers Simon Le Bon und des ehemaligen Supermodels Yasmin Le Bon freut sich schon auf entspannte Weihnachtsfeiertage. Die Beauty verdient genug Geld und wünscht sich deshalb keine kostspieligen Geschenke – nur von ihrem Vater hat sie in diesem Jahr einen konkreten Wunsch.
„Geschenke spielen in unserer Familie keine große Rolle, weil wir nichts besonderes brauchen. Mein Vater kauft mir eine gute Kamera und ich möchte mein Zimmer etwas umdekorieren, deshalb war ich auf der Suche nach einer Vintage-Tapete. Also nichts besonderes, vielleicht ein paar Kerzen! Wenn ich etwas haben will, dann kaufe ich es mir von dem Geld, was ich selber verdient habe“, verriet sie in einem Interview mit ‚GraziaDaily.co.uk‘.
Die Laufsteg-Grazie hat neben dem Modeln auch noch viele andere Interessen. Im nächsten Jahr geht sie wahrscheinlich zurück auf die Universität und plant die Umsetzung einiger persönlicher Projekte.
„Ich liebe Kunst, deshalb möchte ich auf eine Kunstschule gehen. Ich weiß nicht, ob ich dafür genug Zeit haben werde, aber vielleicht sollte ich erst einmal mit ein paar Kursen beginnen. Ich denke auch die ganze Zeit darüber nach, ob ich nach New York ziehen sollte. Ich fühle mich wohl mit dem Model-Job, aber mittlerweile habe ich das Gefühl, dass ich an einem Punkt angelangt bin, an dem ich verstehe, wie die Dinge laufen. Langsam will ich auch darüber nachdenken, meine eigenen Projekte zu verwirklichen, wenn ich nicht mehr darauf achten muss, wie ich aussehe“, lachte Amber Le Bon.